Fahrzeugbrand in Lüttringen ruft Feuerwehr auf den Plan

+
Die Flammen im Motorraum wurden per Löschschaum erstickt.

Lüttringen - Ein unschönes Ende fand eine Autofahrt am Donnerstagnachmittag in Lüttringen. Eine Hausbewohnerin wurde gegen 15.15 Uhr auf den Brand eines Pkw aufmerksam. Wenige Minuten zuvor hatte der Besitzer sein Fahrzeug vor dem Wohnhaus abgestellt.

Zum Zeitpunkt der Entdeckung schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum.

Da das Fahrzeug in Hausnähe abgestellt war, sich zudem in einem dicht besiedelten Wohngebiet befand, rückte die Feuerwehr Ense mit mehreren Fahrzeugen aus. Um die Flammen zu ersticken, wurde ein Schaumteppich über dem brennenden Pkw ausgebreitet.

Zur Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare