1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

„Filetstück“-Entscheidung rückt näher

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

NIEDERENSE ▪ Die Entscheidung über eine Bebauung des so genannten „Filetstücks“ in Niederense rückt näher.

So ist für die kommende Woche ein „Spitzengespräch“ mit allen Verfahrensbeteiligten anberaumt, bei dem die Hoffnung besteht, endgültig den „Knoten zu durchschlagen“. Das hat der Beigeordnete der Gemeinde Ense, Franz-Josef Vonnahme, im Gespräch mit dem Anzeiger bestätigt. Ob bei dieser Zusammenkunft die Gemeinde Ense am Ende „grünes Licht“ für die Ansiedlung eines Vollsortimenters bekommt oder aber ob die Aufsichtsbehörden das Vorhaben doch noch unterbinden, vermochte Franz-Josef Vonnahme nicht zu beurteilen. Klar nur für ihn: Die Gemeinde Ense hat ihre Hausaufgaben gemacht. Klar aber auch: Störfeuer bezüglich der Planungen kommt aus der Nachbarstadt Arnsberg, bestätigt der Beigeordnete entsprechende Einlassungen der dort Verantwortlichen. In Niederense selbst wächst derweil die Ungeduld, ist man irritiert, dass die Bezirksregierung sich mit ihrer Entscheidungsfindung viel Zeit lässt.

Auch interessant

Kommentare