Friedhelm Wüllner bleibt Vorsitzender der Enser Seniorenunion

+
In ihren Führungsämtern wurden bestätigt: Friedhelm Wüllner (1. Vorsitzender), Dieter Kieseheuer (Beisitzer/Dokumentation), Theo Scheferhoff (2. Vorsitzender) und Michael Rehfisch (Beisitzer/allgemeine Aufgaben). Zu den Gästen zählten (von links) Lutz Lienenkämper (parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion), Hans-Jürgen Thies (CDU-Bundestagskandidat) und Silvia Klein (CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende).

Bremen - Kontinuität herrscht bei der Seniorenunion (SU) Ense.

Denn die Bestätigung der bisherigen sechs Vorstandsmitglieder Friedhelm Wüllner, Theo Scheferhoff, Rolf-Dieter Golücke, Jürgen Post, Dieter Kieseheuer und Michael Rehfisch in ihren Ämtern war Formsache in der Mitgliederversammlung am Dienstagnachmittag im Mariensaal des Bremer Lambertushauses.

Den Wahlen ging ein detaillierter Bericht von Friedhelm Wüllner über die Arbeit der SU in den vergangenen zwei Jahren voraus. Dabei betonte der 1. Vorsitzende der Seniorenunion auch, dass der Vorstand seit der Gründung im Jahr 2009 in bisher 77 Veranstaltungen insgesamt 2 500 Besucher begrüßen konnte.

Neben den Mitgliedern und Gästen hieß Friedhelm Wüllner am Versammlungsnachmittag neben den Mitgliedern als Gäste auch die Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Ense, Silvia Klein, den Vorsitzenden der Jungen Union Ense, Niklas Kost, den CDU-Fraktionssprecher im Enser Rat und Landtagskandidat Heinrich Frieling, den CDU-Bundestagskandidaten, Hans-Jürgen Thies sowie den Beigeordneten der Gemeinde Ense, Andreas Freesen, willkommen. Als weiterer Gast war aus Düsseldorf der parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion und Staatsminister a. D., Lutz Lienenkämper, angereist, der zum Thema „3 Monate vor der Landtagswahl, Vorwärtsgang für Nordrhein-Westfalen; unser Land hat Zukunft“, sprach.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare