Gabriele Kaulmann bleibt Jugendrotkreuz-Leiterin

ENSE ▪ Gabriele Kaulmann aus Ense bleibt Jugendrotkreuz-Kreisleiterin, Christoph Böker aus Erwitte ihr Stellvertreter.

Im Jugendrotkreuz sind als einem selbständigem Verband innerhalb des DRK Kinder und Jugendliche organisiert. Derzeit bestehen im DRK-Kreisverband Lippstadt-Hellweg in sechs Ortsvereinen JRK-Gruppen. 31 junge DRK’ler ab dem Grundschulalter kamen am Sonntag in den Räumen des DRK Soest zur Kreisversammlung zusammen, um die Kreisleitung zu wählen. Der stellvertretende JRK-Bezirksleiter Markus Höltken war aus Werne gekommen, um den Vorgang zu leiten.

Ein besonderer Dank galt der bisherigen stellvertretenden Kreisleiterin Barbara Kittling, die sich künftig schwerpunktmäßig anderen Rotkreuzaufgaben widmen wird.

„Schön, dass so viele mitmachen“, so Gabriele Kaulmann, „Wir freuen uns über jeden, der mitmachen möchte, insbesondere auch als Gruppenleiterin oder Gruppenleiter“.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare