Geläut in St. Bernhard wieder mit halber Kraft

+
Zwei von den vier Stahlglocken im Turm von St. Bernhard können wieder erklingen.

Niederense - Gute Nachricht für die Pfarrgemeinde St. Bernhard: Von den vier Stahlglocken im Kirchturm des Gotteshauses in Niederense nämlich sind nach eingehender Überprüfung in der vergangenen Woche zwei Glocken seit Palmsonntag wieder in Betrieb. 

Zwei weitere Glocken aber müssen außer Betrieb bleiben, weil die Schäden noch nicht behoben werden konnten.

Die fünfte Glocke im Turm von St. Bernhard, eine kleine Bronzeglocke aus der früheren Klosterkirche in Himmelpforten, die zum Angelusgebet erklingt, ist von den Schäden nicht betroffen. 

Sie könne das Geläut der Stahlglocken jedoch nicht unterstützen, weil sie mit diesen nicht kompatibel sei, wie Pastor Carsten Scheunemann im Gespräch mit dem Anzeiger ausführte.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare