1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

BG: Geld für Parsit 2012 bereitstellen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

PARSIT ▪ Die Bürgergemeinschaft beantragt, für die Verkehrsberuhigung auf der Ortsdurchfahrt in Parsit Mittel im Haushalt für das kommende Jahr bereitzustellen. Das hat die Fraktion bei einem Termin vor Ort beschlossen.

Denn für die vierköpfige Ratsmannschaft steht fest: Nachdem der Kreis Soest Anfang Juni der Errichtung eines „Starenkastens“ nicht zugestimmt hatte, darf nun nicht noch mehr Zeit vergehen, bis auf der Straße etwas passiert. Dabei schwebt der Bürgergemeinschaft die Errichtung einer Mittelinsel vor, wie sie zurzeit auf der Werler Straße in Bremen errichtet wird oder alternativ einer Busschleuse, wie sie auf dem Ruhner Weg in Bremen gebaut werden soll.

Um dabei möglichst schnell aktiv werden zu können, ist man bei der BG sogar bereit, die Maßnahme aus eigenen Mitteln vorzufinanzieren und später mit dem Straßenbaulastträger, dem Landesbetrieb Straßen NRW, über eine Kostenübernahme zu reden. Handlungsbedarf besteht dabei für die Bürgergemeinschaft aus einem ganz einfachen Grund: Nicht nur, dass Tempomessungen immer wieder gezeigt haben, dass an der Stelle zu schnell gefahren wird. Zu Schulzeiten müssen über 50 Kinder die Straße queren.

Auch interessant

Kommentare