Große Bandbreite

Der Musikverein 'Lyra' Wenholthausen verwöhnte die Zuhörer mit seiner Darbietung. Foto: Erika Biskoping

Der Musikverein "Lyra" veranstaltete in der Schützenhalle Wenholthausen vor einem großen Publikum sein siebtes Jahreskonzert unter der Leitung von Christian Schulte.

Vorsitzender Frank Göddecke begrüßte die Besucher nach dem Eröffnungsstück "Salve Imperator", ein Marsch von Julius Fucik. Zu Gehör kam die ganze Bandbreite der Wenholthauser Blasmusiker: bekannte Walzer, klassische Märsche, Filmmusik, beliebte Polkas sowie moderne Popmusik von A-ha bis Tina Turner. Unterstützt wurde die Lyra in diesem Jahr von der Sängerin Maren Sondermann. Den Solopart bei "Simply the Best" von Tina Turner präsentierte gekonnt an seinem Saxophon Martin Bischopink. Die jüngsten Musikanten der "Lyra" bewiesen die hervorragende Nachwuchsarbeit des Orchesters. Das Publikum dankte mit kräftigen Applaus. Nach dem offiziellen Konzert erklang noch eine weitere Stunde Musik des Blasorchesters, bevor die Tanz- und Showband "7 Life" zum Tanz einlud und für Partystimmung bis in die frühen Morgenstunden sorgte. Der Reinerlös kommt der Ausbildung des Nachwuchses zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare