1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Heute Start fürs zweite „Hubertus-Hallen-Masters“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

NIEDERENSE ▪ Mit einigen Neuerungen erlebt das „Hubertus-Hallen-Masters“ ab dem heutigen Freitag seine zweite Auflage.

Denn gegenüber dem ersten Turnier vor einem Jahr, als zwei kleinere Arenen in der Hubertushalle aufgebaut waren, wird in diesem Jahr auf nur einem, dafür aber wesentlich größerem Spielfeld, der Wettkampf ausgetragen. Zwölf mal sechs Meter misst die Arena. Und statt an Seilen, werden die Spieler aus jedem Team an Stangen „angebunden“ sein.

Und noch eine Neuerung haben die veranstaltenden drei Kompanien der Hubertus-Schützen vorgesehen: Auf einer Leinwand in der Hubertushalle können alle Spiele verfolgt werden. Ein Extra- Service für alle Besucher, die nicht nah dem Spielfeld postiert sind oder sich gerade in der Cafeteria aufhalten.

Das Turnier startet am heutigen Freitag um 19 Uhr mit zehn Teams. Für den morgigen Samstag ab 14 Uhr haben insgesamt 16 Mannschaften gemeldet. Den Siegerteams winken wertvolle Gutscheine.

Auch interessant

Kommentare