Höinger Kinder packten Kartons für den Warenkorb

+
Mit gefüllten Kartons dachten die Jungen und Mädchen des Höinger Kindergartens an die bedürftigen Menschen.

HÖINGEN -  Die Aktion gehört im Höinger Kindergarten schon zum festen Termin in der Adventszeit. Und deshalb war es für Erziehrinnen sowie zahlreiche Eltern und Kinder in den vergangenen Wochen wieder einmal klar, eine Spende an den „Enser Warenkorb“ abzugeben.

Volle Kartons mit Schokonikoläusen, Weihnachtssüßigkeiten und zahlreichen anderen Lebensmitteln standen am Freitagmorgen in der Einrichtung. Schon seit einigen Jahren kümmert sich der Kindergarten um die Aktion. Der Elternbeirat habe dieses Projekt für den guten Zweck einmal angeregt, erklärte die Leiterin der Kindergartens, Gabriele Liedhegener.

Damit die Kinder verstehen würden, dass nicht alle Jungen und Mädchen in Ense ein unbeschwertes Weihnachtsfest feiern können, hätten man den Sprösslingen vorher erklärt, warum die Lebensmittel gespendet würden. So war es für die Kindergartenkinder am Freitagmorgen selbstverständlich, dass nicht sie, sondern andere sich bald über Leckereien freuen werden.

Am Nachmittag fuhr Leiterin Gabriele Liedhegener dann persönlich zum „Enser Warenkorb“, um die gesammelten Lebensmittel für den guten Zweck abzugeben. -  pb

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare