Hubertus-Schützen unterstützen Kindergarten

+
Für eine vorweihnachtliche Überraschung sorgten die Vertreter der Hubertus-Schützen jetzt bei ihrem Besuch im Niederenser Kindergarten.

NIEDERENSE -  Die Freude war Mechthild Linnhoff ins Gesicht geschrieben. Und das aus einem nachvollziehbaren Grund.

Denn weil Magnetspielzeug aus durchaus sehr teurem Material bestehe, sei sie umso dankbarer, dass ihr die Anschaffung durch die Spende der Niederenser Hubertus-Schützen ermöglicht worden sei, ließ die Chefin des Niederenser Kindergartens wissen. Doch damit nicht genug: Denn neben dem Erwerb des Magnetspielzeugs konnte durch die Unterstützung der Schützen, die durch das aktuelle Königspaar, Rainer und Heike Geppert, den 1. Brudermeister Bernd Thiekötter, Schriftführer Matthias Fornahl und den 2. Brudermeister Klaus Langesberg vertreten waren, auch neue Dreiräder für Mädchen und Jungen unter drei Jahren sowie zwei Spiegel aus Sicherheitsglas für die Gruppenarbeit übergeben werden. -  hr

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare