Drei neue Ehrenmitglieder bei den „Alten Herren“

+
Die Alte Herren-Abteilung des TuS Bremen blickt auf 50 abwechslungsreiche Jahre zurück. Bei der Jubiläumsfeier wurden vor allem drei neue Ehrenmitglieder ausgezeichnet. ▪

BREMEN ▪ „Wir wollen heute richtig schön feiern“ so begrüßte Egbert Strauch als Sprecher des Organisationsteams „50 Jahre Alte-Herren-Abteilung des TuS Bremen“ am Samstagnachmittag die zahlreichen Gäste im Husarenstadion. Nach einem Rückblick auf die 50-jährige Geschichte der Abteilungnahm er mit Alte-Herren-Obmann Marc Krampe die Ehrung langjähriger Vereins- und Abteilungsmitglieder vor.

Theo Vorrath, seit dem 1. Januar 1946 TuS-Mitglied, hat in den 66 Jahren bereits die silberne und goldene Vereinsnadel und das gleiche Edelmetall auch vom Fußballverband erhalten. Er ist seit November 2011 Ehrenmitglied des TuS Bremen und seit Samstag nun auch Ehrenmitglied der Alte-Herren-Abteilung. Theo Vorrath erhielt von Marc Krampe die Ehrenurkunde überreicht.

Helmut Vielberg hat sich schon so sehr für den TuS Bremen engagiert, dass Egbert Strauch gar nicht alle Leistungen aufzählen konnte. Seit 1955 gehört er den Husaren an. Ebenso wie Theo Vorrath war er lange Jahre aktiver Fußballspieler und Vorstandsmitglied, hat auch die gleichen Ehrungen erhalten. Er wurde nun ebenfalls zum Ehrenmitglied der Alten Herren ernannt.

Berni Kemper, ebenfalls von Jugend an Fußballspieler in allen Altersabteilungen, war 25 Jahre aktiver Spieler und auch 13 Jahre Obmann der Alten Herren – und damit der am längsten ohne Unterbrechungen tätige Obmann des TuS Bremen. Auch er erhielt die Ehrenurkunde und ebenso wie die beiden zuvor Geehrten einen Essens-Gutschein.

Zu den Gratulanten zum 50. Geburtstag gehörten auch Wilfried Pater von den Alten Herren der Sportfreunde Waltringen und Klaus Meier vom Höinger SV. Sie überreichten Geschenke. Das anschließende Fußballspiel der Bremer Husaren gegen eine Enser Alte-Herren-Auswahl ging 2:5 aus. ▪ am

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare