50 Jahre SSC Höingen: Vorbereitungen laufen

HÖINGEN ▪ Die Vorbereitungen beim SSC Höingen für das 50-jährige Vereinsjubiläum laufen auf Hochtouren. Ab dieser Woche findet auf dem Schießstand in Höingen das Pokalschießen anlässlich des Jubiläums statt. Ausgetragen werden die Wettbewerbe für Luftgewehr und Luftpistole.

Bereits an diesem Wochenende richteten die Sportschützen das Vereinsheim her und säuberten die Anlagen. Neben dem Fensterputzen standen auch kleinere Anstricharbeiten im und am Gebäude an. Auch die Schießstände wurden vorbereitet.

In der Klasse Luftgewehr kann in den Klassen Schüler, Jugend, Junioren, Damen, Schützen A, Schützen B sowie in der Altersklasse geschossen werden. In der Klasse Luftgewehr Auflage in den Altersklassen Schüler Altersklasse und Seniorenklasse. Den Bereich der Luftpistole decken die Klassen Jugend, Junioren, Damen, Schützen, Altersklasse, Seniorenklasse ab.

An jedem Tag, bis auf samstags und sonntags, kann jeweils von 18 bis 21 Uhr geschossen werden. Neben Einzelwettkämpfen werden auch Mannschaftswettkämpfe ausgeführt. Weitere Infos erteilt Bernd Richter unter Telefon 02938/2673. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Siegerehrung des Pokalwettbewerbs findet am 13. Mai um 11 Uhr im Schießheim des SSC Höingen statt.

Der nächste Termin steht am 1. Mai an. Dann wird an der Schützenhalle eine Anlaufstation für Wanderer geboten. Neben Getränken und Gegrilltem, wird es auch Kinderbelustigungen geben, beginnen wird der Tag ab 11 Uhr.

Eine weitere Veranstaltung wird es am 2. Juni geben. Dann werden Mannschaftswettbewerbe für die Dorfbevölkerung veranstaltet, angesprochen fühlen sollen sich hier die Höinger Vereine, aber auch Gruppen wie Frühstücksrunden, sind eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen. Eine Mannschaft besteht dabei aus drei Schützen, die Mannschaften gehen im K.O.-Modus an den Start.

Die offizielle Feier zum 50-jährigen Bestehen findet am 16. Juni statt. Ab dem späten Nachmittag beginnt der Festakt am Schießsportheim in Höingen.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare