Johannes-Schützen tauften Vogel auf „Josef“

+
Thomas und Maria Kaup haben dem Oberenser Königsadler den Namen „Josef“ gegeben.

OBERENSE - Die erste Entscheidung steht, obwohl noch gar kein Schuss gefallen ist.

Denn auf den Namen „Josef“ haben die amtierenden Oberenser Regenten, Thomas und Maria Kaup, den diesjährigen Königsadler getauft. Die Namensgebung widmet König Thomas Kaup – wie er im Gespräch mit dem Anzeiger verriet – dabei seinem Vater Josef, der in Anröchte-Uelde auch gern einmal König geworden wäre. Das Königsschießen in Oberense ist am kommenden Montag, 1. Juli.

Für Vogelerbauer Gebhard Frieling aus Bittingen ist es das inzwischen 30. Prunkstück, das er für die Oberenser Johannes-Schützen gefertigt hat. Die übrigens treffen sich am Dienstag ab 18 Uhr in der Schützenhalle zum Arbeitseinsatz und anschließendem gemütlichen Beisammensein.

Zudem findet für die Mitglieder auch der Verkauf der Fähnchen statt, die Jungschützen ab dem Geburtsjahrgang 2000 können sich auf den Verkauf der T-Shirts freuen. - hr

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare