Kindergarten-Anbau beschlossen

PARSIT ▪ Die Entscheidung ist gefallen. Der Kindergarten „Pusteblume“ in Parsit bekommt einen Anbau zur besseren Betreuung der unter dreijährigen Jungen und Mädchen. Einstimmig jedenfalls hat der Bau- und Verkehrsausschuss entsprechende Planungen auf den Weg gebracht, die die Gemeinde mit Kosten in Höhe von 11 414 Euro belasten.

Zwar haben der Haupt- und Wirtschaftsförderungsausschuss in der kommenden Woche sowie der Rat am 4. Oktober das letzte Wort zu sprechen. Allerdings ist nicht davon auszugehen, dass es noch Widersprüche gibt, nachdem Architekt Manfred Vetter den Mitgliedern des Bau- und Verkehrsausschusses noch einmal sehr detailliert erläutert hatte.

Danach ist der Anbau eines Ruhe- und Wickelraumes an der östlichen Seite des Gebäudes vorgesehen - allerdings so, dass in späteren Jahren auch eine andere Nutzung möglich wäre. Die Maßnahme muss bis zum 1. August 2013 umgesetzt sein und wird mit 102 726 Euro bezuschusst. Die Zuwendungen werden in zwei Raten ausgezahlt.

Und noch eine weitere Anmerkung dürfte für die Politik von Wichtigkeit gewesen sein. So erklärte der Beigeordnete Franz-Josef Vonnahme, dass durch den Anbau die Zahl der Plätze für die Betreuung von unter dreijährigen Kindern 65 erreichen werde. „Mittelfristig ausreichend“, so der Beigeordnete weiter.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare