Erste Regenten der Schützen Waltringen im Jubiläumsjahr

+
Leonard Horenkamp und Nina Leutner sind das Kinderkönigspaar von Waltringen

Waltringen -  Nicht viel Federlesens machte der Nachwuchs der St. Marien-Schützenbruderschaft Waltringen am Samstagnachmittag bei der Ermittlung des Kinderschützenkönigs.

Nachdem um 16 Uhr der Startschuss durch Vorjahrskönig Max Coerdt gefallen waren, brauchten die zahlreichen Anwärter auf die Regentschaft nur eine Dreiviertel-Stunde, um nach 167 Schuss um dem ersten Regenten der Marienschützen im Jubiläums-Jahr zuzujubeln.

Wieder einmal hatten sich viele Jungen und Mädchen angestellt, um den kleinen Schützenadler aus dem Kasten zu holen. Das nötige Schuss-Glück hatte letztendlich Leonard Horenkamp. Der Achtjährige wählte seine Klassenkameradin aus der Jahrgangsstufe 3 der Fürstenbergschule Hünningen, Nina Leutner, zu seiner Königin. Nach der Proklamation des Regentpaares durch Jungschützen-Chef Lukas Knieper und den Vorjahreskönig Max, feierten Jung und Alt noch in der Schützenhalle. Während die Erwachsenen sich Kaffee, Kuchen sowie Bier schmecken ließen, wurde für die Kinder allerlei zur Unterhaltung angeboten.

Nagelbalken, Erbsenmaschine und Luftballons rasieren waren bei den größeren Kindern und Jugendlichen die Favoriten, während die Kleinen sich beim „Vier gewinnt“-Riesenspiel oder auf den Pedalos, gemeinsam mit Papa am Kicker oder auch am Billiard-Tisch vergnügten. Das junge Kinderkönigspaar wird mit seinem Hofstatt beim Festzug beim Jubiläums-Schützenfest Juni mit marschieren.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare