Kirchenführer St. Lambertus Bremen ist erschienen

+
Pastor Carsten Scheunemann (links) und Kirchenvorstandsmitglied Klaus Eickenbusch (rechts) wollen mit dem neuen Kirchenführer eine Hilfestellung bieten, das Gotteshaus im Ortskern besser kennen zu lernen.

Bremen - Was lange währt, wird endlich gut, weiß der Volksmund. Und dass er auch diesmal Recht hat, zeigt die neueste Veröffentlichung über die (Kirchen-)Gemeinde.

Denn Pastor Carsten Scheunemann und Kirchenvorstandsmitglied Klaus Eickenbusch präsentierten den Kirchenführer der katholischen Pfarrkirche St. Lambertus – den ersten dieser Art, nachdem der älteste Teil des heutigen Gotteshauses bereits vor dem Jahr 1150 errichtet wurde. Das Warten seither hat sich also gelohnt. Wobei Fachleute dabei von mindestens einem Vorgängerbau an dieser Stelle ausgehen, wie die Autoren Carsten Scheunemann und Tobias Gebhardt ausführen.

Erworben werden kann der Kirchenführer nach allen Heiligen Messen in der gesamten Gemeinde am Wochenende. Dabei übernehmen die Messdiener den Verkauf und dürfen dafür den Preis von 3,50 Euro pro Exemplar für ihre Arbeit behalten. Danach wird der Kirchenführer zum Erwerb in den Kirchen ausgelegt sein.

„Mit diesem Kirchenführer wollen wir Ihnen eine Hilfe an die Hand geben, damit Sie unsere Pfarrkirche St. Lambertus in ihrer Geschichte und Architektur, ihrer künstlerischen Ausgestaltung und theologischen Aussage besser kennenlernen “, schreibt Pastor Carsten Scheunemann in seinem Grußwort zur 51-seitigen Schrift.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare