Dem Küchenchef über die Schulter geschaut

+
Die Teilnehmer ließen sich die selbst zubereiteten Köstlichkeiten schmecken.

BREMEN ▪ Die Gelegenheit einmal hinter die Kulissen und auch in die Kochtöpfe einer Restaurant-Küche zu schauen nutzten am Montagabend acht Teilnehmer des Kurses der VHS Werl-Wickede-Ense „Highlights der heimischen Küche“.

Der Inhaber und Küchenchef des Hotels und Restaurants „Zur alten Post“ in Bremen, Christian Krüger, ließ sich dabei gerne einmal über die Schulter schauen und forderte seine Besucher auch zur Mitarbeit auf. Ein Drei-Gänge-Menü, das mit dem Namen „Herbstimpressionen“ überschrieben war, wurde mit der Jahreszeit entsprechenden Zutaten vor- und zubereitet, und anschließend von den Teilnehmern auch mit sichtlichem Genuss verspeist.

Kürbiscremesuppe mit Speckcroutons, Wildschweinrücken unter Pfifferling-Walnusskruste mit Rahmstielmus und Rosmarinkartoffeln, sowie als krönender Abschluss Portweinpflaumen mit Amarettozabaione waren die Delikatessen, die sicherlich nicht zur alltäglichen Küche gehören, jedoch für die Bewirtung von Gästen von den Werler, Enser und Wickeder Männer und Frauen zu Hause auch einmal selbst zubereitet werden können.

Christian Krüger zeigte sich begeistert von der guten Mitarbeit seiner „Kochlehrlinge“. An festlich gedecktem Tisch genossen diese abschließend die Köstlichkeiten und bekundeten mit Überzeugung dass sie das Kursangebot bei zukünftigen Veranstaltungen gerne wieder wahrnehmen würden. Als Erinnerung an ihren „Kochkursus“ erhielten alle Teilnehmer eine Koch-Urkunde mit einer „Menükarte“. ▪ am

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare