Kunstrasenplatz-Sanierung in Bremen soll Ende Mai beginnen

+
Der Austausch des Belags auf dem Kunstrasenplatz in Bremen rückt näher. Die Gemeinde zahlt 190 000 Euro dazu.

Bremen -  Mit der Sanierung des Kunstrasenplatzes in Bremen soll Ende Mai begonnen werden. Das hat Horst Brauckmann beim jüngsten Treffen des TuS-Vorstands am Donnerstagabend erklärt.

Nach Einschätzung des Diplom-Ingenieurs und Ehrenvorsitzenden des Vereins soll – gutes Wetter vorausgesetzt – der Platz in der 26. Woche dann wieder bespielbar sein. Dabei ließ Horst Brauckmann nochmals die Hintergründe für die Platzsanierung Revue passieren.

„Wir mussten feststellen, dass der Platz nach 13 Jahren, in denen er stark frequentiert wurde, doch sehr gelitten hatte.“ Dabei habe er – auch im Hinblick auch auf ein langes Genehmigungsverfahren – bereits Ende Mai 2016 den entsprechenden Antrag auf Erneuerung des Platzes bei der Gemeinde gestellt. Mit der Verabschiedung des Haushaltes im Dezember 2016 wurden dann auch endgültig die 190 000 Euro Zuschuss der Gemeinde bewilligt, sodass „die Sache nunmehr auf einem finanziell sehr guten Boden steht.“

Der Austausch des Belages wurde am 26. März in Auftrag gegeben und ist inzwischen bestätigt worden.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare