Kurzschluss an Trockner sorgt für Feuerwehreinsatz

In einer Waschküche in einem Haus in Niederense kam es am Montagabend zu einem Kurzschluss am Trockner.

NIEDERENSE - Wegen einer Rauchentwicklung in der Waschküche eines Hauses rückten am Montagabend 16 Feuerwehrleute der Löschgruppe Niederense sowie eine Gruppe des Löschzuges Bremen aus. Gegen 20.15 Uhr wurde die Wehr zu einem Einsatz in die Straße „Am Brautmorgen“ gerufen.

Bedingt durch einen Kurzschluss an einem Wäschetrockner war es zu einer Rauchentwicklung gekommen. Ein Trupp ging unter schwerem Atemschutz in den Bereich vor, Löscharbeiten mussten jedoch nicht mehr durchgeführt werden.

Der Trockner wurde ins Freie gebracht, die von der Rauchentwicklung betroffenen Wohnungsbereiche wurden mit einem Hochleistungslüfter abschließend vom Rauch befreit. Am Einsatz beteiligt waren 16 Kameraden der Löschgruppe Niederense, eine Gruppe vom Löschzug Bremen sowie der Einsatzleitwagen. Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet, so die Information von Pressesprecher Dieter Schmitz.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare