Lampenfieber bei Bremer Lambertus-Schützen steigt

+
Das Ruhner Doppelgespann Dirk Brüggemann (links) und Georg Humpert (rechts) führen als Brudermeister die Lambertuschützen ins diesjährige Fest-Wochenende.

BREMEN -  Noch 16 Tage, dann wird in Bremen wieder gefeiert. Denn das diesjährige Schützenfest der Lambertus-Bruderschaft findet von Freitag, 7. Juni, bis Sonntag, 9. Juni, statt.

Doch bevor es soweit ist, und die Trommel alle Schützen zum Fest ruft, sind für Sonntag, 26. Mai, um 15 Uhr erst einmal die Seniorinnen und Senioren aus Bremen, Gerlingen, Parsit und Ruhne zum traditionellen Seniorennachmittag in die Schützenhalle eingeladen.

Die Vorstandsfrauen werden die hoffentlich zahlreichen Teilnehmer dann wieder mit Kaffee und Kuchen bewirten und auch für ein gutes Unterhaltungsprogramm ist gesorgt. Die Bruderschaft bietet zudem einen Fahrdienst an, sodass niemand auf das beliebte Vergnügen verzichten muss. Meldungen hierfür nehmen Georg Humpert, Telefon 41 31, und Willi Hering, Telefon 97 89 714, entgegen.

Apropos Schützenfest: Hier werden die Gäste in gut zweieinhalb Wochen eine Neuerung erleben. Denn angeführt wird die Bruderschaft dann von einem Ruhner Doppelgespann. So wurde der bisherige Adjutant Georg Humpert in der Nachfolge von Rudi Grüne neuer Vize-Brudermeister, während Dirk Brüggemann als Chef in seinem Amt bestätigt wurde. Auftakt ist am 7. Juni mit dem Aufsetzen des Vogels in der Parkanlage am Spring, einen Tag später soll ab 15 Uhr ermittelt werden, wer in der Nachfolge von Philipp Weber und Anna-Lena Arndt die Regentschaft übernimmt. - det

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare