Leifert bricht Vereinsrekord

HÖINGEN ▪ Eine besondere Ehrung nahmen die Sportschützen des SSC Höingen am Pfingstwochenende vor.

Bernhard Leifert stellte beim Pokalkampf der Altersklasse 46+ (aufgelegt) in Werl einen neuen Vereinsrekord auf und erreichte mit 30 Schüssen 300 von 300 möglichen Ringen. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr bei einer Entfernung von zehn Metern und 45 Millimetern Scheibendurchmesser, die Zehn hat einen Durchmesser von nur 0,5 Millimetern. Klar, dass auch der erste Vorsitzende des SSC, Alfred Risse zu dieser Leistung gratulierte.

Die für vergangenen Montag geplante Ehrung der Vereinsmeister beim SSC Höingen musste dagegen auf die nächsten Wochen verschoben werden.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare