Löschgruppe Niederense musste Bäume von Straße räumen

+
Ein starkes Gewitter mit heftigem Regen hat sich am Freitag über Ense entladen.

Niederense -  Zu zwei Einsätzen an der Möhnestraße in Richtung Günne wurde am Freitagnachmittag die Löschgruppe Niederense gerufen.

Die erste Meldung erreichte um 13.35 Uhr die Kameraden, die gerade wieder eingerückt waren, als nur knapp eine Stunde später die Leitstelle die zweite Meldung absetzte. In beiden Fällen waren mehrere Bäume auf die Straße gestürzt. Ein starkes Gewitter mit heftigem Regen hatte sich zu dieser Zeit über Ense entladen. Während der Aufräumarbeiten musste die Straße kurzfristig gesperrt werden. Die Löschgruppe war mit zehn Kameraden und zwei Fahrzeugen vor Ort. Um 14.45 Uhr war dann auch der zweite Einsatz beendet, so die Information von Feuerwehr-Pressesprecher Dieter Schmitz.

Zwischen Bittingen und Hewingsen war die Straße komplett mit Schlamm bedeckt, rückte die Feuerwehr Möhnesee aus.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare