Löschgruppe Niederense unterstützt "Stiftung Kinderhilfe Ense" mit 300 Euro 

+
Johannes Schuhmacher (links) und Markus Pazulla (rechts)  überreichten jetzt den Scheck in Höhe von 300 Euro an Brigitte Kösling.

Niederense – „Ein voller Erfolg“ war wieder der Weihnachtsbaumverkauf der Löschgruppe Niederense, sp Pressesprecher Dieter Schmitz. Und wie angekündigt, stifteten die Kameraden einen Euro pro verkauftem Baum an die „Stiftung Kinderhilfe Ense“.

Aufgestockt wurde dieser Betrag noch aus Einnahmen der beim Verkauf aufgestellten Spendenbox. Die Kameraden Johannes Schuhmacher und Markus Pazulla überreichten jetzt den Scheck in Höhe von 300 Euro an Brigitte Kösling.

Die „Stiftung Kinderhilfe Ense“ wurde bekanntlich im Jahre 2009 mit dem Ziel gegründet, direkte Hilfe für Kinder und Jugendliche in Notsituationen aus einkommensschwachen Familien und bei fehlender Chancengleichheit zu unterstützen.

Brigitte Kösling bedankte sich bei den „Blauröcken“ für die „tolle Idee“, die Stiftung durch den Baumverkauf zu unterstützen. Ein konkretes Projekt für den Einsatz der Spende gibt es allerdings noch nicht. „Das werden wir im Laufe des Jahres entscheiden“, so Brigitte Kösling bei der Scheck-Übergabe.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare