Lösung für Verkehrsberuhigung in Lüttringen ist gefunden

+
Vor Ort informierte sich die CDU über die geplante Maßnahme zur Verkehrsberuhigung auf der Hermann-Löns-Straße.

Lüttringen - Bei der Suche nach einer Verkehrberuhigung auf der Hermann-Löns-Straße in Lüttringen ist man offenkundig einen erheblichen Schritt weitergekommen.

So erklärte Enses Beigeordneter Andreas Fresen bei der CDU-Fraktionswanderung am Freitag vor Ort, dass man die vorhandene Busbucht gegenüber der Straße „Auf den Weiden“ einziehen und dort stattdessen eine der neuen, behindertengerechten Buswartehäuschen aufstellen werde. Die vorhandene Wartehalle auf der gegenüberliegenden Seite soll auf das gemeindeeigene Areal an der Einmündung „Auf den Weiden“ versetzt werden. Das sorge für eine Verengung der Fahrbahn, so dass bei einem Stopp des Busses auch der nachfolgende Verkehr zum Anhalten gezwungen sei. Für landwirtschaftliche Fahrzeuge wiederum sei die Straße wiederum weiter breit genug.

Mit dem Kreis Soest habe man die Idee abgesprochen, zeige man sich dort einverstanden. Denkbar ist zudem, an dieser Stelle das Tempo auf 30 km/h zu senken, so Andreas Fresen.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare