Mehrere hundert Kilo Messing entwendet

HÖINGEN ▪ Ein Messingdiebstahl aus einem Firmengebäude ereignete sich in Höingen.

Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen wurde in der Straße Am Ohrt in eine Lampenfabrik eingebrochen. Die Täter beschädigten zunächst die Bewegungsmelder der Außenbeleuchtung und hebelten eine Stahltür auf. Anschließend wurden aus verschiedenen Räumen mehrere hundert Kilogramm Messing entwendet. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest, es handelt sich um Messingbleche, Rollen, Gussteile, Stäbe und fertige Lampenteile. Die Einbrecher nutzten zum Abtransport nach draußen verschiedene Rollwagen und eine Schubkarre. Zum Weitertransport muss mindestens ein Kleintransporter verwendet worden sein. Zeugen, die Hinweise zu den Einbrechern, dem benutzten Fahrzeug oder dem Verbleib des Messings geben können, sollten sich bei der Kripo in Werl unter der Rufnummer 02922-91000 melden.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare