Messe mit dem Papst gefeiert

ENSE ▪ Eine heilige Messe mit dem Papst sowie zahlreichen Kardinälen, Bischöfen und Priester auf dem Petersplatz aus Anlass der 50. Wiederkehr der Eröffnung des II. Vatikanischen Konzils war für die Enser Pilger Mittelpunkt des sechsten Besuchstags in Rom.

Danach besuchten einige die Engelsburg, andere das Colosseum. Am Nachmittag ging es dann wieder gemeinsam mit dem Bus zur römischen Bischofskirche San Giovanni in Laterano. Die Fahrt führte über die Piazza Venezia, vorbei an den Kaiserforen, das Forum Romanum und das Colosseum. Der vom Barockarchitekten Boromino herrlich ausgestattete Innenraum mit dem Papstaltar beeindruckten die Enser doch sehr. Danach ging es zum Baptisterium (Taufkapelle). Nach der Besichtigung der hl. Stiege brachte der Bus die Wallfahrer zur bedeutensten und wahrscheinlich ältesten Marienkirche Roms: Santa Maria Maggiore.

Das reich geschmückte Innere der Basilika macht sie zu einer der prachtvollsten Kirchen Italiens. Im Innern fällt die prunkvolle Kassettendecke sofort ins Auge. Ein prachtvolles Mosaik schmückt die Apsis. Es zeigt die Krönung Marias. Kunstvolle Mosaiken schmücken die Zeno-Kapelle von Santa Prassede. Über dem Altar in der Apsis sind weitere herrliche Mosaiken.

Danach endete ein ebenso schöner und wie erlebnisreicher Tag.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare