Michael Bittis weiter Chef der „Dritten“ in Niederense

Die Führungsmannschaft der 3. Kompanie mit (von links): Jürgen Edelbrauck (bisheriger Kassierer), Clemens Köhler (Geschäftsführer), Michael Bittis (wiedergewählter Kompanieleiter), Raphael Hupfeld (Beisitzer und Standartenbeauftragter), Patrick Haase (neuer Kassierer), Benni Wortmann (neuer Beisitzer). Auf dem Foto fehlen der zweite Kompanieleiter Arne Schiermeister und der neue Beisitzer Andreas Gudermann, die am Versammlungsmorgen verhindert waren.
+
Die Führungsmannschaft der 3. Kompanie mit (von links): Jürgen Edelbrauck (bisheriger Kassierer), Clemens Köhler (Geschäftsführer), Michael Bittis (wiedergewählter Kompanieleiter), Raphael Hupfeld (Beisitzer und Standartenbeauftragter), Patrick Haase (neuer Kassierer), Benni Wortmann (neuer Beisitzer). Auf dem Foto fehlen der zweite Kompanieleiter Arne Schiermeister und der neue Beisitzer Andreas Gudermann, die am Versammlungsmorgen verhindert waren.

Niederense - Die 3. Kompanie der Niederenser Hubertus-Schützen wird weiter von Michael Bittis geführt.

Der bisherige Kompanieleiter wurde in der Jahresversammlung im Gasthaus Himmelpforten von den Mitgliedern seiner Kompanie einstimmig für weitere drei Jahre in dem Amt bestätigt. Zum neuen Kassierer wählten die Schützen am vergangenen Sonntag den bisherigen Beisitzer Patrick Haase, der in dem Amt Jürgen Edelbrauck ablöst, der sieben Jahre die Finanzen der „Dritten“ verwaltete. Zum Dank erhielt er von Kompanieleiter Michael Bittis ein Präsent. Neue Beisitzer sind jetzt Benni Wortmann und Andreas Gudermann.

198 Schützen in der "Dritten"

Den Wahlen zum Vorstand gingen die Regularien voraus. Der „Dritten“ gehören nach fünf Neueintritten in diesem Jahr derzeit 198 Schützen an, wie der stellvertretende Kompanieleiter Arne Schiermeister in dem von Patrick Haase vorgetragenen Rückblick aufführte. Beisitzer Raphael Hupfeld berichtete über acht Einsätze der Standartenträger. Das Team besteht aus sieben Schützen.

Bei der Terminvorschau gab Kompanieleiter Michael Bittis bekannt, dass die Generalversammlung der Bruderschaft am 19. Februar stattfindet. Am 8. April steht wieder eine Brauereibesichtigung auf dem Programm. Diesmal wird die Westheimer Brauerei in Marsberg besichtigt. Seinen Dank an den Vorstand sowie an alle Mitglieder der dritten Kompanie fasste Brudermeister Reinhold Schwane mit den Worten zusammen: „Es läuft super bei euch“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare