1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Müllgebühren sollen stabil bleiben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

BREMEN ▪ Gute Nachricht für die Haushalte in der Gemeinde Ense: So sollen die Abfallgebühren im kommenden Jahr weitgehend stabil bleiben und nur geringfügig an die allgemeine Kostenentwicklung angepasst werden.

Das jedenfalls schlägt die Verwaltung den Mitgliedern des Planungs- und Umweltausschusses vor, die heute um 17 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses zusammenkommen.

Die Gebühren-Kalkulation wurde dabei in Zusammenarbeit mit der ESG erstellt und sie bestätigt aus Sicht der Verwaltung, „dass in Ense eine für die Bürger kostengünstige Abfallbeseitigung angeboten werden kann“, heißt es in der Vorlage.

Leicht erhöht zeigen sich allerdings die Bauhofkosten, die sich ergeben durch die Übernahme des Behälterdienstes (Auslieferung, Reparatur und Wartung) durch den Bauhof. Die Kosten werden mit 5 000 Euro kalkuliert, sodass sich die Bauhofleistungen von 11 000 Euro auf ca. 16 000 Euro erhöhen. Der tatsächliche Aufwand hänge von der Anzahl der Reparaturen und Tauschvorgänge ab, heißt es weiter

Ein erhöhter Aufwand der Verwaltungskosten ist für die Vorbereitung einer europaweiten Ausschreibung einzurechnen (sowohl für interne als auch für externe Leistungen). Der tatsächliche Aufwand wird davon abhängen, in welchem Umfang eine juristische Begleitung möglicher Nachprüfungsverfahren erforderlich wird und gegebenenfalls noch zusätzlich Verfahrenskosten anfallen. Der Aufwand für die Verwaltungskosten wurde bereits in der Kalkulation 2012 berücksichtigt. Die normale Kalkulation beläuft sich auf 40 000 Euro. Der Aufwand für die Ausschreibung beträgt ca. 15 000 Euro.

Auch im Jahr 2013 werden auf Wunsch wieder 40 Bioabfall-Touren angeboten. Die wöchentlichen Bio-Touren beginnen Ende April und enden Mitte November des nächsten Jahres.

Alle anderen Abfallabfuhren sind wie in den vergangenen Jahren angesetzt und aus dem Abfallkalender 2013 ersichtlich. Dieser wird im Dezember an die Haushalte verteilt.

Auch interessant

Kommentare