Verwaltungs-Vorschlag für 2018 

Müllgebühren sollen steigen

+
Die Abfuhr der Restmüll- und der Biomülltonnen sollen im kommenden Jahr teurer werden. Die genauen Abfuhrtermine sind dem demnächt wieder erscheinenden Abfallkalender zu entnehmen.

Bremen - Die Müllgebühren sollen im kommenden Jahr steigen – und zwar zwischen 4,99 und 7,15 Prozent bzw. 3,84 und 29,47 Euro.

Das geht aus der Gebührenkalkulation hervor, die die Verwaltung den Mitgliedern des Planungs- und Umweltausschusses für die öffentliche Sitzung am Donnerstag, 16. November, präsentiert.

Zudem weist die Verwaltung auch darauf hin, dass zum 1. Dezember ein Eigentümerwechsel der Firma H&P in Höingen auf die Firma Hellweg-Entsorgung GmbH vollzogen wird. Die Firma Hellweg-Entsorgung habe sich mit Schreiben vom 18. Oktober verpflichtet, „die laufenden Vertragskonditionen und Leistungsumfänge aus dem Vertrag mit der Firma H&P zu übernehmen.“ Außerdem erklärte die Firma Hellweg-Entsorgung, „dass sie einen Großteil der Mitarbeiter der Firma H&P übernehmen wird, um die reibungslose Umstellung zu gewährleisten.Die Abfallgebühren für das Jahr 2018 wurden auf dieser Grundlage kalkuliert.“

Auch im Jahr 2018 werden wieder 40 Bioabfall-Touren angeboten. Die wöchentlichen Bio-Touren beginnen Anfang Mai und enden Anfang November des kommenden Jahres. Die genauen Abfuhrtage sind aus dem Abfallkalender 2018 ersichtlich, der im Dezember wieder an die einzelnen Haushalte verteilt wird. J det

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.