1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Musikzug Bremen spielt in der Wallfahrtsbasilika

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

BREMEN ▪ Seit vielen Jahren schon arbeiten der Feuerwehrmusikzug aus Bremen und die Werler Schützen erfolgreich zusammen.

Diese Kooperation geht weit über das Schützenfest hinaus. Denn schon bei zahlreichen anderen Gelegenheiten haben die Feuerwehrmusiker in der Marienstadt aufgespielt. Am 30. Oktober nun erreicht die Zusammenarbeit einen neuen Höhepunkt. Denn anlässlich des 350-jährigen Wallfahrtsjubiläums richtet die Sebastianus-Bruderschaft ein Konzert in der Wallfahrtsbasilika aus. Dabei werden die heimischen Musiker sowohl Kirchen- als Konzertmusik zu Gehör bringen. Unter der Leitung von Michael Rebein sollen Musikstücke, die bereits in verschiedenen Schützenhochämtern auf eine große Resonanz gestoßen sind, erklingen. Doch der Dirigent hat mit „The saint and the city“ oder mit „Schloss Orth“ auch zwei zeitgenössische Orchesterwerke ausgewählt, die uralte Kirchenlieder aufgreifen und in spektakulärer Art und Weise musikalisch verarbeiten. Etwa eine Stunde Programm haben die 65 Männer und Frauen aus Ense für dieses wahrlich seltene Ereignis erarbeitet. Das Jubiläumskonzert in der Basilika beginnt am Sonntag, 30. Oktober, um 19.30 Uhr. Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr und der Erlös des Abends ist für die Arbeit der Franziskaner bestimmt. Die Karten kosten im Vorverkauf 8 Euro und sind an der Abendkasse für 10 Euro erhältlich. J Foto: privat

Auch interessant

Kommentare