1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Neuer Pferdesportverein gegründet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Vorstand besteht aus (von links): Gabi Lubik (2. Vorsitzende), Anette Gärtner (Beisitzerin), Ulrike Bange (1. Vorsitzende), Sandra Schubert (Kassenprüferin), Claudia Neumann (Kassiererin), Astrid Eichler (Schriftführerin) und Ronja Lubik (Sportwartin).
Der Vorstand besteht aus (von links): Gabi Lubik (2. Vorsitzende), Anette Gärtner (Beisitzerin), Ulrike Bange (1. Vorsitzende), Sandra Schubert (Kassenprüferin), Claudia Neumann (Kassiererin), Astrid Eichler (Schriftführerin) und Ronja Lubik (Sportwartin). © privat

HÜNNINGEN -  Endlich ist es soweit. Der Verein „ Pferdesportfreunde Integra“ ist gegründet. Und das Motto klingt vielversprechend: „Leben und lernen mit dem Pferd mit allen Sinnen für alle Sinne“, ist dabei das Motto der neu ins Leben gerufenen Gemeinschaft.

Schon seit einigen Jahren gibt es das Angebot des therapeutischen Reitens in Hünningen. Unter der Leitung von Gabi Lubik trafen sich Kinder und Erwachsene mit „Handycap“, um Spaß im Umgang mit dem Pferd zu haben und „ganz nebenbei“ ihre Motorik, Sprache, ihre emotionale und geistige Entwicklung zu fördern. Dieser Kreis wurde immer größer, und auch das Interesse bei den Kindern und Jugendlichen im Ort wurde geweckt.

So entstand schon nach kurzer Zeit der Wunsch, einen Verein zu gründen, der es sich neben den sportlichen Zielen zur Aufgabe macht, Kinder und Erwachsene mit „Handycap“ in besonderem Maße zu fördern. So fand nun schließlich die Gründungsversammlung der „Pferdesportfreunde Integra“ statt. In den Vorstand wurden Ulrike Bange (1. Vorsitzende), Gabi Lubik (2. Vorsitzende) und Claudia Neumann (Kassiererin) gewählt. Dem erweiterten Vorstand gehören ferner Astrid Eichler (Schriftführerin) Ronja Lubik (Sportwart) und Annette Vonnahme (Beisitzerin) an.

Aber nicht nur die formellen Angelegenheiten der Vereinsgründung wurden in den letzten Wochen mit großem Engagement angepackt.

So ist bereits eine Zwergengruppe für Kinder ab drei Jahren, eine Longengruppe, eine Gruppe für Kinder und Erwachsene mit „Handycap“ und eine Gruppe für Turniersport Reiter unter fachlicher Leitung von Sonderpädagogin und FN-Trainerin Gabi Lubik eingerichtet.

Auch die sportlichen Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. So bestanden bereits folgende Jugendlichen ihre erste Prüfung zum „kleinen Hufeisen“: Anna Lena Siepmann, Lina Berardone und Louisa Schubert. Besonders erwähnenswert sei, so der Vorstand, dass Larissa Bange als Kind mit Down-Syndrom die Prüfung zum Steckenpferd geritten ist. Die nächsten Prüfungen in den höheren Klassen sind für den 8. Dezember geplant.

Zum weiteren Angebot des Vereins gehören das Ausrichten von Kindergeburtstagen und Kutschfahrten sowie Ausritte und die theoretische Vorbereitung auf die anstehenden Prüfungen.

Informationen über die Pferdesportfreunden Integra und zu Trainingszeiten geben Gabi Lubik, Telefonnummer 02377/ 67 94 ab 17 Uhr sowie Ulrike Bange, Telefon 48 167. Wer den Verein unterstützen oder Kontakt aufnehmen möchten, kann sich informieren unter www.pferdesportfreunde-integra.de

Auch interessant

Kommentare