1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

TuS Niederense ernennt drei Ehrenmitglieder

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Ense TUS NiederenseDank und Anerkennung sprach der TuS-Vorsitzende Peter Schneider verdienten langjährigen Mitgliedern und Aktiven aus (von links): Hans-Werner Neumann, Hans Stadler, Bernd Hubach, (Ehrenmitglieder), Hartmut Scharf, Sylvia Scharf, Ewald Wulf, Brigitte Lohölter, Engelbert Stamen, Paul Langesberg, Stefan Bonnekoh (Vereinsnadeln in Gold), Manfred Handke (Vize-Vorsitzender).

NIEDERENSE ▪ Der TuS Niederense hat drei seiner Mitglieder wegen besonders hoher Verdienste um den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt. „Ehrungen sind immer ein Highlight in einer Generalversammlung“, betonte der erste Vorsitzende Peter Schneider in der Generalversammlung des TuS Niederense. Sein Dank ging dabei an langjährige Vorstandsmitglieder sowie aktive und passive Mitglieder, denen der Vize-Vorsitzende Manfred Handke die goldenen und silbernen Vereinsnadeln anheftete.

Einen besonderen Dank erhielten drei Mitglieder, die sich besondere Verdienste um den TuS Niederense erworben haben. Durch einstimmiges Votum der Versammlungsteilnehmer wurden auf Vorschlag des Vorstandes Bernd Hubach, Hans-Werner Neumann und Hans Stadler zu Ehrenmitgliedern des TuS Niederense ernannt. Bernd Hubach war lange Jahre Trainer in der Jugendabteilung, war Hauptinitiator des langjährigen Mac-Donald-Jugendturniers, rief die Weihnachtstombola ins Leben und ist immer noch Obmann bei den Fußball-Senioren. Hans-Werner Neumann war Geschäftsführer und Vorsitzender des TuS Niederense, ist immer noch Beisitzer im Vorstand mit besten Kontakten zu Politikern sowie Sponsor und Gönner des Vereins. Unter seiner Leitung wurde der neue Kunstrasenplatz geplant und gestaltet. Hans Stadler war lange Jahre in der Jugendabteilung sowie als Trainer und Kassierer tätig. Als Schiedsrichter vertrat er die Farben des TuS Niederense weit über die Gemeindegrenzen hinaus.

Mit der Vereinsnadel in Gold für langjährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Paul Langesberg, Hans Puppe, Dieter Griese, Ewald Wulf, Engelbert Stamen, Walter Smura, Klaus Lenze, Theo Hagedorn und Gottfried Hennecke sowie für zehn Jahre aktive Sportlertätigkeit: Stefan Bonnehkoh und für zehn Jahre aktive Vorstandstätigkeit bei den Filous: Sylvia Scharf, Hartmut Scharf, Brigitte Lohölter und Irmgard Holin. Mit der silberne Vereinsnadel erhielt Uli Normann.

Auch interessant

Kommentare