1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Oberenser Schützen „liegen im Zeitplan“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

OBERENSE ▪ Die Arbeiten an der neuen Theke in der Oberenser Schützenhalle machen gute Fortschritte. Denn so langsam ist auch für den Laien erkennbar, was der Schützenvorstand bis Mitte April fertig gestellt haben möchte.

Der Thekengrundriss wurde abgemauert und der neue Boden, auf dem sich demnächst das Zapfteam tummelt ist auch schon fertig gestellt. Der obere Abschluss ist vorbereitet und die von Heinrich Schulte gestaltete äußere Verkleidung nimmt langsam Form an. Die ehemalige Betonfläche am Hintereingang gehört mittlerweile der Vergangenheit an. Die Fläche wurde entsorgt und durch einen Holzdielenboden ersetzt. Somit ist jetzt im gesamten Hallenbereich ein einheitlicher Bodenbelag.

„Wir liegen im Zeitplan und sind zuversichtlich, die Arbeiten fristgerecht fertig zu stellen“, sind sich die Hauptverantwortlichen „Bauleiter“ Detlef Eisler und Franz Henke einig.

Auch interessant

Kommentare