Repair Café ist umgezogen

+
Die letzten Kartons sind gepackt und können im neuen Domizil wieder ausgepackt werden.

Niederense – Das Repair-Café ist umgezogen

Sobald die Räume wegen Corona wieder geöffnet werden, ist das Angebot im Lindenhof beheimatet. 

Am Donnerstag wurden die restlichen Möbel und Gerätschaften mit Hilfe der Gemeinde Ense dorthin transportiert, und das Team des Repair-Cafés begab sich direkt an die Neueinrichtung. 

Kleinere Arbeiten, wie eine hellere Beleuchtung über den Werkbänken, werden in den nächsten Tagen noch in Angriff genommen. Die Gruppe Farbenspiel wird Anfang April die neuen Räumlichkeiten beziehen. 

Bis Anfang Mai sollen dann auch alle anderen Angebote in das neue Domizil umgezogen sein. Dann werden die alten Räume an der Bahnhofstraße ausgeräumt und gereinigt. 

Ende Mai findet dann die Übergabe der Schlüssel statt.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare