Schüler spenden 2000 Euro

HÜNNINGEN ▪ Dr. Clemens Frigge war „gerührt“.

Und am Nachmittag schüttelte der Mediziner aus Wickede zahlreichen Kindern der Fürstenbergschule zum Dank die Hände. Denn die Mädchen und Jungen hatten ihm zuvor einen Umschlag übergeben, mit dessen Inhalt sehr vielen Kindern in Not geholfen werden kann.

Von jenen 4 669 Euro nämlich, die beim jüngsten Sponsorenlauf an der Grundschule in Hünningen zusammengekommen waren, gaben die Kinder 2 000 Euro an Dr. Frigge stellvertretend für die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“. Die Schüler hatten sich dabei spontan entschieden, den Sponsorenlauf-Erlös zu teilen. Einige von ihnen waren sogar zusätzlich in Geschäften unterwegs gewesen, um Geld zu sammeln.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare