1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Schützenfest: Die Bierpreise steigen an

Erstellt:

Von: Anne Mause

Kommentare

Blicken optimistisch nach vorne (von links): Schriftführer Niklas Schäfer, die neuen Mitglieder im Bruderschaftsrat Christian Kühle und Niklas John sowie die beiden Brudermeister Martin Vonnahme und Philipp Cirkel.
Blicken optimistisch nach vorne (von links): Schriftführer Niklas Schäfer, die neuen Mitglieder im Bruderschaftsrat Christian Kühle und Niklas John sowie die beiden Brudermeister Martin Vonnahme und Philipp Cirkel. © Mause, Anne

Nach zwei Jahren Corona-Pause findet das Fest bald wieder statt. Die Gäste müssen sich dabei aber auf teurere Getränke einstellen.

Hünningen – Die Schützen in Hünningen und Lüttringen müssen sich beim Fest im Sommer auf höhere Bierpreise einstellen.

Das hat Brudermeister Martin Vonnahme in der Mitgliederversammlung am vergangenen Wochenende angekündigt. Die Erhöhung werde sich mindestens um 20 Cent auf dann 1,60 Euro belaufen.

Schützen wählen ein neues Mitglied im Bruderschaftsrat

Das Schützenfestes in Hünningen-Lüttringen wird am zweiten Juli-Wochenende stattfinden.

Ansonsten bestimmten Wahlen zum Bruderschaftsrat das Treffen in der Schützenhalle am Samstagabend (2. April). Jürgen Haupt und Gerd Jossek stellten sich erneut zur Verfügung.

Dirk Eichler trat von seiner Verpflichtung zurück. Für ihn zieht Christian Kühle neu in das Gremium ein.

Außerdem wurde Benedikt Mönnikes als Vertreter der Schießsportgruppe im Schützenvorstand bestätigt. Einen Wechsel gab für die Vertretung der Avantgarde.

Nachdem Noah Droste – bisheriger Vertreter der Avantgarde – vor zwei Wochen das Amt des Kommandeurs übernommen hatte, wurde Niklas John als sein Nachfolger gewählt.

Kassierer Andreas Vonnahme wies in seinem Bericht auf kommende Ausgaben für die bevorstehende Hallenrenovierung hin.

Auch interessant

Kommentare