„Vize“ Kai Rocholl leitet weiter den ETC

Dem Vorstand des ETC gehören an (von links): Kai Rocholl (2. Vorsitzender), Marcel Rosenbaum (neuer 1. Sportwart), Alexander Bange (neuer 1. Pressewart), Gesa Schnieder (1. Jugendwartin), Charlotte Hennecke (stv. Jugendwartin), Oliver Bauckmann (stv. Jugendwart), Marion Morfeld (Kassiererin), Friedhelm Schildheuer (neuer Platzwart). Auf dem Foto fehlen Jennifer Weber (Schriftführerin), Peter Krahn (neuer Platzwart), Andreas Hoberg (neuer 2. Sportwart) und Wilfried Grüne (neuer 2. Pressewart). ▪
+
Dem Vorstand des ETC gehören an (von links): Kai Rocholl (2. Vorsitzender), Marcel Rosenbaum (neuer 1. Sportwart), Alexander Bange (neuer 1. Pressewart), Gesa Schnieder (1. Jugendwartin), Charlotte Hennecke (stv. Jugendwartin), Oliver Bauckmann (stv. Jugendwart), Marion Morfeld (Kassiererin), Friedhelm Schildheuer (neuer Platzwart). Auf dem Foto fehlen Jennifer Weber (Schriftführerin), Peter Krahn (neuer Platzwart), Andreas Hoberg (neuer 2. Sportwart) und Wilfried Grüne (neuer 2. Pressewart). ▪

NIEDERENSE ▪ Auch im zweiten Anlauf konnte das seit einem Jahr vakante Amt des ersten Vorsitzenden beim Enser Tennis Club (ETC) nicht wieder besetzt werden. Geführt wird der ETC daher weiterhin vom zweiten Vorsitzenden Kai Rocholl, den die Mitglieder am Wochenende bei der Jahreshauptversammlung im Clubheim am Heuerwerth einstimmig in seinem Amt bestätigten.

Rocholl nahm das Amt für zunächst ein Jahr an. Das hatte er vor seiner erneuten Kandidatur ausdrücklich gewünscht, weil er beruflich sehr angespannt sei.

Sportlich gut aufgestellt

Die Bestätigung von Schriftführerin Jennifer Weber war ebenso Formsache wie die Wahl von Marcel Rosenbaum zum neuen ersten Sportwart. Er löst Alexander Bange ab, der künftig die Aufgaben des ersten Pressesprechers übernimmt. Neuer zweiter Sportwart ist jetzt Andreas Hoberg, neuer zweiter Pressewart Wilfried Grüne.

In ihre Ämtern wurden auch Jugendwartin Gesa Schnieder und ihre Stellvertreterin Charlotte Hennecke bestätigt. Verstärkt wird die Führung der Jugendabteilung durch Oliver Bauckmann. Die Aufgaben der Platzwarte wurden von Friedhelm Schildheuer und Peter Krahn übernommen.

Den Wahlen gingen in der Jahresversammlung nach den Regularien detaillierte Berichte voraus. Die Informationen des zweiten Vorsitzenden Kai Rocholl über die Vorstandsarbeit, des bis dahin noch amtierenden Sportwarts Alexander Bange und von Jugendwartin Gesa Schnieder zeigten, dass der ETC sowohl im Jugend- wie im Seniorenbereich sportlich und organisatorisch sehr gut aufgestellt ist.

Über die notwendigen restlichen Renovierungsarbeiten im Clubheim nach dem seinerzeit zu verkraftenden Wasserschaden soll in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gesprochen werden. Die für Sonntag, 26. April, vorgesehene Saisoneröffnung wird durch die Arbeitseinsätze der Mitglieder am 10. und 11. April sowie am 17. und 18. April vorbereitet. ▪ hr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare