1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Service für alle Enser Rummelfreunde

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

ENSE ▪ Die RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH weitet ihr Busangebot während der Soester Allerheiligenkirmes vom 2. bis 6. November wieder deutlich aus. Besonders wichtig ist das erfahrungsgemäß zum „Pferdemarkt“ am Donnerstag sowie zu den nächtlichen Rückfahrten.

Die Rummelfans aus Niederense, Oberense, Volbringen, Bilme und Sieveringen nutzen die RegioBus-Linie R 54 für die Fahrten nach Soest. Am Donnerstag, 3. November, wird der Buseinsatz zum „Pferdemarkt“ wie gewohnt mit genügend Zusatzbussen verstärkt.

Die Abfahrtzeiten lauten wie folgt: Niederense: Steetsberg 8.52/9.52 Uhr; Niederense: Wendeplatz 8.54/9.54 Uhr; Niederense: Ensestraße 8.56/9.56 Uhr; Niederense: Haarweg 8.58/9.58 Uhr; Oberense: 9.01/10.01 Uhr; Volbringen: 9.03/10.03 Uhr; Bilme: 9.04/10.04 Uhr und Sieveringen: 9.06/10.06 Uhr

Natürlich fahren die Busse im Stundentakt auch an allen anderen Tagen zu den gewohnten Zeiten nach Soest und wieder zurück. Rückfahrmöglichkeiten mit der Linie C5 ab Soest, Bahnhof bestehen abends am Mittwoch und Donnerstag bis 1.46 Uhr, am Freitag und Samstag bis 2.16 Uhr sowie am Sonntag bis 22.46 Uhr.

Mit der Linie 531 haben auch die Bremer und Bittinger Kirmesfreunde die Möglichkeit, den Rummel ohne Parkplatzsuche zu genießen. Hinfahrten ab Bremen erfolgen am Donnerstag um 8.37 Uhr, an allen Tagen um 13.59 Uhr sowie von Mittwoch bis Samstag um 18.37 Uhr. Ab Bittingen starten die Busse am Donnerstag um 8.47 Uhr, an allen Tagen um 14.06 Uhr sowie von Mittwoch bis Samstag um 18.47 Uhr. Rückfahrten werden von Mittwoch bis Samstag um 17.45 Uhr, 20 Uhr, 22 Uhr und 0.00 Uhr angeboten. Am Freitag und Samstag gibt es eine weitere Rückfahrt um 2 Uhr. Am Sonntag besteht eine Rückfahrmöglichkeit um 18.15 Uhr.

Auch interessant

Kommentare