1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

"Matze" Fornahl regiert in Niederense

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Gaby Decker

Kommentare

null
Das neue Königspaar von Niederense heißt Matthias Fornahl und Kathrin Rheidt. © Gaby Decker

Lange dauerte das Vogelschießen in Niederense in diesem Jahr nicht. Mit dem 53. Schuss holte Matthias (genannt Matze) Fornahl von der St. Hubertus Schützenbruderschaft den Vogel von der Stange. Jubelnd riss er die Arme hoch und konnte sein Glück kaum fassen.

Die Gratulanten standen Schlange und wichen erst zur Seite, als die Freundin des Königs und jetzige Königin kam. Die Königin heißt Kathrin Rheidt und wird dem König ein Jahr in seinem Amt zur Seite stehen. Die 26-jährige ist Lehramtsstudentin und wohnt zur Zeit in Dortmund. Matthias Fornahl ist 32 Jahre alt und Verwaltungsfachangestellter bei der Bezirksregierung in Arnsberg. Fornahl wohnt in Niederense. Bevor der „große“ Vogel von der Stange fiel, hatte sich Frederik Köhler die Würde des Jungschützenkönigs erworben. Das Zepter schoss Josef Gerlach, den Apfel Christian Tolle und die Krone bekam Bernd Bauten. Der König hatte noch zwei weitere ernsthafte Mitbewerber. Sascha Krein und Andre Jüstel mussten sich geschlagen geben. Nach dem Vogelschießen begab sich das neue Königspaar, Schützen und Festbesucher mit Musik in die nahegelegene Schützenhalle, um den Schützenfestmontag zu feiern und zu genießen.

Auch interessant

Kommentare