„Haarstrang-Alphornisten“ sorgten für alpines Flair

Brachten alpines Flair in die Halle: Die „Haarstrang-Alphornisten“ beim Oktoberfest in Sieveringen.

Sieveringen ▪ Bereits zum dritten Mal verstanden es die Aktiven vom Musikverein Weiberg auch am vergangenen Samstag wieder, mit ihrer Musik Oktoberfeststimmung in die Sieveringer Schützenhalle zu zaubern. Die Gäste freuten sich über ein schmissiges Programm mit vielen Höhepunkten.

Nicht nur die Volksmusik, die von den Akteuren teilweise auch in bayrischer Tracht - die Damen im Dirndl und der Sänger in Lederhose - im Konzertblock zu Beginn der Veranstaltung stimmungsvoll vorgetragen wurde, sondern auch original bayrisches Oktoberfest-Bier in Maß-Krügen und die weiß-blaue Hallendekoration sorgten für das richtige Ambiente.

Und noch ein weiterer musikalischer Leckerbissen wurde den Festbesuchern serviert. Die „Haarstrang-Alphornisten“ brachten mit den tiefen Tönen ihrer Instrumente das Flair der süddeutschen Bergwelt in die Halle. Jedes Alphorn ist ein Einzelstück und vom Ensemble-Mitglied Hubert Hense aus Altenmellerich gefertigt. Das Sextett ist musikalisch beheimatet in Niederense, Soest, Rietberg-Hatholte und Dortmund. Der begeisterte Applaus nach ihrem Vortrag zeigte dem Ensemble, wie sehr den Festgästen diese außergewöhnliche Musik gefallen hatte.

Natürlich darf bei einem Oktoberfest neben traditionellen Getränken und dem Leberkäs´ auch Musik zum Tanz nicht fehlen. Und so lud das Orchester des Musikvereins Weiberg anschließend alle Besucher auf die Tanzfläche ein.

Die Veranstalter der Hubertus-Schützenbruderschaft Sieveringen können sich wieder einmal über ein sehr gelungenes Fest der Dorfgemeinschaft freuen.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare