Stefan Mutke bleibt Vize-Chef der Avantgarde

WALTRINGEN ▪ Stefan Mutke bleibt für die nächsten drei Jahre zweiter Vorsitzender der Waltringer Avantgarde. Das ergaben die Wahlen beim Jahrestreffen des Schützennachwuchses.

Ebenfalls wurden Kassierer Michael Hauschulte und Schriftführer Andre Knaup für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Auch Kommandeur Michael Schriek genießt das Vertrauen der Mitglieder und bleibt für zwei weitere Jahre im Amt.

Begrüßt worden waren die aktiven und passiven Mitglieder sowie Brudermeister Otto Hauschulte, sein Stellvertreter Hubert Kerstin sowie der amtierenden König der Bruderschaft, Guido Stahlberg durch den Vorsitzenden Julian Heering. Schriftführer Andre Knaup auf zahlreiche Aktivitäten im Jahr zurückblicken. Vor allem aber auf das 25-jährige Jubiläum, das am 15. September in der Waltringer Schützenhalle ausgiebig gefeiert wurde. Einige Wochen zuvor wurde auf dem Schützenfest bereits ein Avantgardenkaiser ermittelt. Die Kaiserwürde sicherte sich hier Michael Hornkamp, zur Kaiserin wählte er seine Frau Bettina.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare