Tennisabteilung im SV Lüttringen setzt auf bewährtes Führungsteam 

+
Lenken die Geschicke der Tennisabteilung (von links): Beisitzer Detlef Peck, 1. Sportwart Frank Welke, der verabschiedete Beisitzer Heinz Busemann, Abteilungsvorsitzende Sandra Kaufmann, Kassierer Claus Bodach, 2. Vorsitzende Stephanie Kembügler, 2. Kassiererin Friederike Woischnig, Beisitzerin Karin Matzke, 2. Jugendwartin Daniela Frewer und 1. Jugendwartin Marietta Leutner.

Lüttringen – Die Tennis-Abteilung des SV Lüttringen setzt auf das bewährte Leitungsteam. Das ergaben die Wahlen in der Mitgliederversammlung  im Tennisheim.

Geschäftsführer Thorsten Maiwald wurde am Donnerstag in Abwesenheit ebenso einstimmig wiedergewählt wie die 2. Abteilungsleiterin Stephanie Kembügler, der 2. Sportwart Detlef Peck, die 2. Kassiererin Friederike Woischnig, die 2. Jugendwartin Daniela Frewer und die Beisitzerin Karin Matzke. Einzig Beisitzer Heinz Busemann stellte sich nach langjähriger Vorstandsarbeit nicht erneut zur Wahl. Auf Vorschlag des Vorstandes wurde Frank Pommerening zum neuen Beisitzer gewählt.

Das Tennisjahr 2018 begann für die Tennisabteilung mit einem Höhepunkt. Denn die Herren 65 wurden bei der Enser Sportlerehrung als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet. Der Mannschaftsspielbetrieb fand in der Zeit von Mai bis September statt. Die Herren 65 spielten im Laufe der Saison in der Verbandsliga und schafften als Aufsteiger in einer ausgeglichenen Gruppe, die Klasse zu halten. Die Herren 50 belegten in der Kreisliga Platz 2, die Herren 40 den 6. Platz. Die Herren 30-Mannschaft spielte in der Bezirksklasse und musste zum Saisonende absteigen in die Kreisliga. Drei Damen-Mannschaften starten für den SV Lüttringen: die Damen-Vormittagsrunde belegte in der Kreisklasse Platz 6. Erstmalig trat auch eine Damen 30-Mannschaft zum Spielbetrieb an und belegte einen 3. Platz in ihrer Klasse. Die Damen 40-Mannschaft stieg in die Bezirksliga auf.

Sportlich aktiv waren die Tennissportler nicht nur beim Pfingst-Mixed-Turnier, sondern auch mit den Herren bei der Vereinsmeisterschaft. Bei der Gemeindemeisterschaft errangen vier Mitglieder den Titel Gemeindemeister. Zusätzlich schafften es auch noch weitere fünf Abteilungsmitglieder aufs Podium. Auch in den ersten Wochen des neuen Jahres war die Tennisabteilung aktiv und traf sich in der Tennishalle Hüsten zum Hallen-Mixed-Turnier.

Neben diesem Rückblick von Sportwart Frank Welke berichtete Jugendwartin Marietta Leutner über eine „sehr gute Jugendabteilung“ und Kassierer Claus Bodach über eine positive Kassenlage.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare