TonArt-Sänger beeindruckt

BILME ▪ Der von der Feuerwehr und der Hubertus-Bruderschaft gemeinschaftlich vorgenommene Umbau des Sieveringer Gerätehauses und des Eingangsbereiches der Schützenhalle haben die Sänger der Bilmer TonArt beeindruckt.

Anlässlich ihres Wandertages konnten sich die Chormitglieder nämlich jetzt selbst ein Bild von den Arbeiten machen. Brudermeister Alfons Wortmann und Löschgruppenführer Wolfgang Brunnberg erklärten in diesem Zusammenhang die vorgenommenen Maßnahmen und wiesen auf die erbrachten Eigenleistungen hin.

Das nächste Ziel war der biologisch dynamisch wirtschaftende Gärtnerhof in Röllingsen. Hier gab es eine intensive Besichtigung und Erläuterung vom Chef Burkhard Tillmanns.

Anschließend führte die Wanderung an die Keilerbank in der Nähe des alten Grundschultenhofs. Hier konnten alle während einer kleinen Pause bewundern, was ein Kettenschnitzer aus einem Baumstumpf alles zaubert.

Hauptziel war allerdings der Hof Aßhoff. Und vor der deftigen Grillmahlzeit mussten zunächst die „Sängerkönige“ ermittelt werden. Beim Torwandschießen siegte nach einem Stechen Stefan Bunkus. Bei den Frauen gewann Felicia Reudenbach.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare