Vorschlag

Umweltpreis für "Bremer Stadtmusikanten"

+
Wie der Müll richtig getrennt wird, auch das haben die Jungen und Mädchen im Laufe des Projektes gelernt. 

Bremen - Auszeichnung für den Kindergarten „Bremer Stadtmusikanten“. So soll der Einrichtung der Umweltpreis der Gemeinde Ense für das Jahr 2017 für das Projekt „Wohin mit unserem Müll?“ verliehen werden.

Das jedenfalls schlägt die Verwaltung den Mitgliedern des Planungs- und Umweltausschusses vor, die zu ihrer nächsten öffentlichen Sitzung am kommenden Dienstag, 19. September, im Rathaus zusammenkommen werden.

Seit 2001 wird von der Gemeinde Ense der Umweltpreis vergeben. Dieser soll als Anreiz gelten, die Durchführung von Abfallsammlungen in Feld und Flur zu aktivieren, weitere Umweltverbesserungen im Gemeindebereich zu erzielen und besondere Umweltaktionen zu unterstützen.

Und aus Sicht der Verwaltung sei mit den Kindern des Kindergartens „Die Bremer Stadtmusikanten“ das Projekt „Wohin mit unserem Müll?“ kindgerecht erarbeitet worden, heißt es in der Beschlussempfehlung. Innerhalb dieses Projektes wurde die Mülltrennung im Alltag der Kinder thematisiert und praktisch vollzogen. Es wurde eine Müllsammelaktion in Kindergartennähe sowie die Besichtigung eines Reststoffhofes mit den vorhandenen Müllwagen in Angriff genommen.

Das Thema wurde mit den Kindern mit Hilfe von anschaulichen Bilder-Sachbüchern, Liedern und Informationen aus dem Internet begleitet.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare