1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Umzug bis zum Jahresende

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Firmenchef Thomas Bädrich will den Umzug bis zum Jahresende abgewickelt haben. ▪
Firmenchef Thomas Bädrich will den Umzug bis zum Jahresende abgewickelt haben. ▪ © Stute

HÖINGEN ▪ Der Umzug der Leuchtenfirma „illumina“ vom bisherigen Firmensitz in Arnsberg ins Höinger Industriegebiet soll bis zum Jahresende vollzogen sein. Und erste Anzeichen deuten darauf hin, dass dem nichts im Wege steht. Denn bereits am Mittwoch wird Richtfest gefeiert.

Das hat Thomas Bädrich, Geschäftsführer und Inhaber von „illumina Leuchten GmbH“, bei einem kurzen Besuch auf der Baustelle in Höingen im Gespräch mit dem Anzeiger erklärt.

Platz finden soll dabei auf dem knapp 3 000 Quadratmeter großen Areal der früheren Firma Kupitz der komplette Firmensitz - von den Lagerstätten bis hin zum Produktionsbereich für „dekoratives Licht“ für Gastronomie und Hotels, wie Thomas Bädrich weiter erläuterte. Beschäftigt sind in der seit 1999 bestehenden Firma übrigens zur Zeit 15 Mitarbeiter.

Bekanntlich nutzt die Firma „illumina“ dabei nur einen Teil des ehemaligen Kupitz-Areals im Höinger Gewerbegebiet. Den Rest verwendet die Gemeinde Ense selber, um dort jenen Bauhof-Bereich anzusiedeln, der bis zuletzt an der Waterlappe in Bremen untergebracht war. Politisch war dieser Schritt von einer breiten Mehrheit getragen worden, lediglich die Bürgergemeinschaft hatte sich dagegen ausgesprochen. Auch dieser Umzug ist bereits angelaufen.

Auch interessant

Kommentare