Unfallopfer verstorben

NIEDERENSE ▪ Der bei dem Verkehrsunfall am 8. September um 13.25 Uhr an der Kreuzung B 516 / Landstraße 745 schwer verletzte Autofahrer aus Ense ist heute Morgen in einer Unfallklinik verstorben.

Der 79-jährige Mann war nach dem Unfall mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Dortmund geflogen worden. Um den Unfallhergang zu klären, hat die Staatsanwaltschaft Arnsberg ein Rekonstruktionsgutachten in Auftrag gegeben. Es handelt sich kreisweit um den dritten tödlichen Unfall in diesem Jahr.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare