Dorf-Fest Parsit mit Präsentation von neuem Vereins-Logo

Logo-Geheimnis gelüftet

+
Die sechsjährige Livia Gärtner konnte mit ihrem Logo-Entwurf überzeugen und bekam zum Dank ein Geschenk überreicht.

Parsit - Im Rahmen des Parsiter Dorffestes lüfteten die Organisatoren ein gut gehütetes Geheimnis: Das neue Vereinslogo des Vereins der Freunde und Förderer Parsiter Spielplätze wurde erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Eine Aktion die mit der KiFF-Kinderolympiade Spielplatz Parsit gestartet war, fand am frühen Sonntagnachmittag im Rahmen des Parsiter Dorffestes seinen Abschluss. Die Kinder waren vor wenigen Wochen dazu aufgefordert worden, ein Bild des neuen Vereinslogos des Vereins Freunde und Förderer Parsiter Spielplätze zu malen. Über 30 kleine Künstler hatten sich an der Malaktion beteiligt. 

Nachdem vom Vereinsvorstand schon mehrere Bilder in die engere Auswahl genommen wurden, konnten sich nach der Veröffentlichung dieser Bilder alle interessierten Enser an der Wahl des Gewinnergemäldes beteiligen. 

Zur Auflösung des Wettbewerbs, die in den vergangenen Wochen von Vielen schon beim Vorsitzenden Marco Salerno angefragt wurden, hatten sich zahlreiche Festbesucher im Festzelt versammelt. Das neue Logo wurde dann vom Vorsitzenden und der sechsjährigen Künstlerin Livia Gärtner unter dem Beifall der Zuschauer feierlich enthüllt. 

Als Anerkennung für ihr schönes Gemälde des neuen Logos erhielt die kleine Künstlerin von der Vereinskassiererin unter anderem Stifte und Papier überreicht, damit sie weiterhin viel Malen kann.

Gestartet war das Dorffest bereits am frühen Samstagabend. Auf dem Spielplatz und in der Straße Taubenweg tummelten sich zahlreiche Besucher. Bei den auch am Abend noch hohen Temperaturen ließ es sich gut feiern. An Stehtischen und Sitzgarnituren wurde eifrig geklönt.

Im aufgebauten Festzelt konnte ein Tänzchen gewagt werden, zu der Musik die von DJ Rolf aufgelegt wurde. Am nächsten Morgen ließen sich die Parsiter und ihre Gäste die Freude am Dorffest durch Regen nicht verderben. Am frühen Nachmittag hatte dieser aufgehört und die Dorf-Rallye und die Spiele konnten durchgeführt werden.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare