Vorzeitige Bescherung für „Warenkorb“-Kunden

+
Dietmar Reuter (links), Astrid Wulf (dritte von rechts) sowie Robin und Sandra (von rechts) vom Service-Team des Hotels Wulfs bewirteten die „Warenkorb“-Kunden. Jörg Patzer (zweiter von links) und Doris Keysselitz (dritte von links) dankten ihnen für das Engagement.

PARSIT -  Vorzeitige Bescherung für die Kunden des „Enser Warenkorbs“. Denn bereits zum zweiten Mal spendierte das Wirtepaar Astrid Wulf und Dietmar Reuter vom Hotel Wulf ihnen ein vorweihnachtliches Mittagessen.

Und kulinarisch wurde einiges geboten. Die Menuefolge mit Vorsuppe, Grünkohl mit Haxen, Schnitzel mit verschiedenen Saucen, Hähnchengeschnetzeltem mit diversen Beilagen, Dessertvariationen wie Herrencreme, süße Ricotta mit Spekulatius und roter Grütze glich einem Festmahl und schmeckte allen 30 Teilnehmern vorzüglich.

Doris Keysselitz, Vorsitzende des „Enser Warenkorbs“, und Mitarbeiter Jörg Patzer bedankten sich beim Wirtepaar, das außerdem jeden Freitag den hoteleigenen Transporter zwecks Abholung von Lebensmitteln kostenlos zur Verfügung stellt.

Küchenchef Dietmar Reuter erzählte, dass ihn Schlagerstar Frank Zander, der selbst in Berlin vor Weihnachten für „Menschen in Notlage” tätig ist, ihn bei einem Besuch im Hause Wulf vor gut zwei Jahren zu dieser Aktion inspiriert habe.

Der Verein „Enser Warenkorb“ kann auf 26 Helfer zurückgreifen, die ehrenamtlich tätig sind. Wobei Doris Keysselitz betonte, auch im neuen Jahr auf Lebensmittel- sowie Geldspenden zum Ausgleich der enormen Kosten angewiesen zu sein. Zudem dankte sie allen Mitarbeitern, Gönnern und Helfern des „Enser Warenkorbs“ für Unterstützung im vergangenen Jahr. - fri

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare