Waterlappe steht vor dem Verkauf

BREMEN ▪ Die Gemeinde bietet den bisherigen Standort der bereits aufgelösten Unterkunft für asylbegehrende Ausländer sowie der Bauhof-Niederlassung an der Waterlappe in Bremen zum Verkauf an.

Dabei handelt es sich laut Ausschreibung der Verwaltung um ein „Wohnhaus mit Nebengebäude, Wirtschaftsgebäude (renovierungsbedürftig), sowie eine Lagerhalle / Fahrzeughalle mit einer Nutzfläche von etwa 370 Quadratmetern und einen Lagerplatz / Obstgarten mit einer Grundstücksgröße von rund 6 000 Quadratmetern“. Erzielen möchte man dabei einen Preis von 180 000 Euro, so der öffentlich nachzulesende Ausschreibungstext.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare