CDU will drittes Familienzentrum

BREMEN ▪ Die Enser CDU erneuert ihre Forderung nach einem weiteren Familienzentrum in der Gemeinde.

„Ense sei eine Flächengemeinde mit einer Vielzahl von Ortsteilen und „darum brauchen wir gerade auch im Zentralort das dritte Familienzentrum“, ist Thomas Aukthun, selbst Mitglied des Sozial- und Sportausschusses und Nachbar des Lambertuskindergartens überzeugt.

Damit reagieren die heimischen Christdemokraten auf die Ankündigung der rot-grünen Minderheitsregierung in Düsseldorf, die erst vor wenigen Tagen verkündet hatte, die Kleinkinderbetreuung ausbauen zu wollen.

„Das wäre ihre Aufgabe in den vergangenen zwei Jahren gewesen“, so die Meinung der CDU-Vorsitzenden und sozialpolitischen Sprecherin der CDU in Ense, Silvia Klein. „Stattdessen bescherte sie uns die Beitragsbefreiung für das letzte Kindergartenjahr für alle Eltern.“ Da die Beiträge der Eltern nach ihrem Einkommen gestaffelt seien, hätten hiervon diejenigen am meisten profitiert, die am meisten verdienen, so die Parteichefin nach der Vorstandssitzung der CDU.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare